© von links nach rechts : Boutavant ©Claudie Laperrousaz / Deville © Ayşe Yavas / Miano © Melanie Grande / Montalbetti © HBamberger / Toulmé © Chloé Vollmer Lo / Ciriez © Festival de Querbes 2013

Das war die Frankfurter Buchmesse 2015...

Weltempfang Halle 3.1 ǀ Stand L 3

Das Netzwerk des Institut français Deutschland war auch in diesem Jahr im Bereich des Weltempfangs der Frankfurter Buchmesse vertreten. Das Schwerpunktthema des Weltempfangs 2015 „Grenzverläufe“ bot einen Rahmen für spannende Diskussionen während der Buchmesse, besonders im Hinblick auf aktuelle Entwicklungen.
Das Institut français war hierbei Mitorganisator verschiedener Veranstaltungen. Insgesamt sechs Gäste des Institut français repräsentierten die Vielfalt der französischen Literatur.

UNSERE GÄSTE:

Marc Boutavant, Patrick Deville, Léonora Miano, Christine Montalbetti, Fabien Toulmé, und Frédéric Ciriez

Auf der Buchmesse, waren wir Mitorganisator eines Gesprächs mit den Franz-Hessel-Preisträgern Christine Montalbetti und Frédéric Ciriez
http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/literatur/swr2-literatur-swr2-literaturen/-/id=659892/did=16181768/nid=659892/15faxle/index.html
(ab 8’24 min)

IMPRESSIONEN:

 

 

 

                                

    

                                        

                                                      

 

 

 

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Kooperationspartnern. (EUNIC Frankfurt, Instituto Cervantes, Instituto Italiano di Cultura, Litprom, Stiftung Genshagen, VillaGillet, erlesenTV, SWR2, Stiftung Gottfried Michelmann, Kindermuseum Frankfurt, Reprodukt, Börsenverein des Deutschen Buchhandels) sowie bei unseren Sponsoren der Deutschen Bahn und SNCF.

                          

Mittwoch, 19. Oktober