Aya de Yopougon © Autochenille Production
13. Februar 2020
18:30 Uhr
Eintritt frei

"Aya de Yopougon" im Programm vom Ciné-Club Romanistik

Goethe Universität Campus Westend, Frankfurt am Main
13. Februar 2020
18:30 Uhr
Eintritt frei

"Aya de Yopougon" von Marguerite Abouet und Clément Oubrerie wurde 2014 mit dem César des besten Zeichentrickfilms ausgezeichnet und wird bei dem Ciné-Club des Instituts für romanische Sprachen und Literaturen zu sehen sein.

Der Film kommt aus einem Comic aus sechs Bänden (Gallimard, 2005), der in fünfzehn Sprachen übersetzt wurde und von seinen Schriftstellern in einen Zeichentrickfilm adaptiert wurde. Die deutschsprachige Version des Comicbuchs "Aya aus Yopougon" ist im Comicverlag Reprodukt erschienen. 

Es findet am Ende der siebziger Jahre in der Gegend von Yopougon (Teil von Abidjan) in der Elfenbeinküste statt. Da wohnt die neunzehnjährige Aya, eine ernste Studentin, die gern zu Hause arbeitet, statt mit seinen Freundinnen auszugehen. Alles verändert sich, als Aya erfährt, dass sie schwanger ist.

Aya de Yopougon (2012, 84 Min) wird vom Ciné-Club Romanistik der Goethe Universität (im Seminarhaus, SH 2.105) mit der Unterstützung des Institut français Frankfurt gezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Sonntag 26 Jan 2020 - 20:00 bis Sonntag 08 Mär 2020 - 22:00
Dienstag 31 Mär 2020 - 20:15