Manja Präkels & Jérôme Leroy © Verbrecher Verlag / IFRA
Beginn: 10:30 Uhr  |  End: 11:30 Uhr
12. Oktober 2018
1

Podiumsdiskussion beim Weltempfang 2018: „Rechtsextremismus in Romanen in Frankreich und Deutschland“ mit Manja Präkels und Jérôme Leroy

Weltempfang, Frankfurter Buchmesse
12. Oktober 2018
1

Wie verarbeitet man gesellschaftliche Ereignisse im rechten Spektrum literarisch, in Deutschland und in Frankreich? Im Rahmen des Weltempfangs der Frankfurter Buchmesse organisiert das Institut français eine Diskussion zum Thema „Rechtsextremismus in Romanen in Frankreich und Deutschland“. Der berühmte französische Schriftsteller Jérôme Leroy (Der Block, Nautilus, 2017) und die junge deutsche Autorin Manja Präkels (Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß, Verbrecher Verlag 2018) werden über dieses ebenso heikle wie spannende Thema diskutieren. 

Sowohl Jérôme Leroy als auch Manja Präkel haben Aufsehen erregt mit ihren Romanen, deren Handlung in rechtsextremistischen Milieus spielt. „Der Block“ ist ein französischer Thriller, der der ultrarechten Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen und ihrer Front National sehr nahe kam. Manja Präkels‘ Debütroman "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß" erzählt vom Verschwinden der DDR in einem brandenburgischen Kleinstadtidyll und vom Auftauchen verloren geglaubter Gespenster.

Die "klassischen antifaschistischen Denkmuster" genügen nicht mehr, um zu verstehen, warum sich der Rechtsradikalismus in Europa ausbreitet, schreibt Jérôme Leroy im Nachwort von „Der Block“. Helfen diese Bücher, die rechten Tendenzen in Europa nachvollziehen zu können? Sollten die Autor*innen klar Stellung beziehen? Können sie mit solchen Geschichten (junge) Leser*innen für politische Themen begeistern?

Der Weltempfang:

Litprom betreut im Auftrag der Frankfurter Buchmesse das Projekt »Weltempfang«. Der Weltempfang in ist traditionell der Ort, an dem Podiumsdiskussionen, Gespräche und Lesungen mit internationalen Autoren, Intellektuellen und Übersetzern stattfinden. 2018 widmet sich der Weltempfang dem Thema » Citizenship — Demokratie und Engagement «.

Teilnehmer:

Manja Präkels wurde für Ihren Debutroman "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß“ mit dem Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendium 2018 ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 nominiert. Das Buch ist vor kurzem beim Verbrecher Verlag erschienen.

Jérôme Leroy’s Thriller „Der Block“ war sowohl in Frankreich als auch in Deutschland erfolgreich. Die Geschichte wurde von Regisseur Lucas Belvaux verfilmt und wurde mit dem Deutschen Krimipreis 2018 ausgezeichnet. Der neue Roman von Jérôme Leroy, „Die Verdunkelten“ kommt in Deutschland im Herbst 2018 beim Nautilus Verlag heraus.

Moderation : Sandra Eckert

Das könnte Sie auch interessieren

Dienstag 16 Okt 2018 - 20:00