© Pastel
24. September 2017
26. September 2017

Beginn: 15:00 Uhr  |  End: 11:00 Uhr
10.00 € / 7.00 € (ermäßigt)

"Akim rennt" - Eine Theaterinszenierung nach dem Bilderbuch von Claude K. Dubois

Theaterhaus Frankfurt
Schützenstraße 12
60311 Frankfurt am Main
24. September 2017
26. September 2017

Beginn: 15:00 Uhr  |  End: 11:00 Uhr
10.00 € / 7.00 € (ermäßigt)

Objekttheater für Kinder nach dem Bilderbuch „Akim rennt“ (franz. „Akim court“) der belgischen Illustratorin Claude K. Dubois – ab 6 Jahren

In Akims Dorf scheint der Krieg weit weg. Akim spielt am Ufer des Flusses friedlich mit den anderen Kindern und ihren kleinen Booten. Am späten Nachmittag erbebt die Luft von dumpfem Lärm und Schüssen. Als der Krieg das Dorf erreicht und alles von Bomben zerstört wird, kann Akim seine Familie nicht mehr finden und muss alleine fliehen: er rennt und rennt. Im Gebirge stößt er auf andere Flüchtlinge. Gemeinsam gelingt es ihnen schließlich, den Grenzfluss zu überqueren und ein Flüchtlingslager auf der anderen Seite zu erreichen. Und dort passiert ein großes Wunder...

Zwei Schauspielerinnen und ein Musiker bringen in einer Verbindung aus Objekttheater, Musik, Klängen und Geräuschen das preisgekrönte Bilderbuch von Claude K. Dubois auf die Bühne. Vor den Augen der Zuschauer erwecken sie in live entstehenden Videoprojektionen die ausdrucksstarken Skizzen des Bilderbuchs zum Leben.       

Performance: Lisa Balzer, Jörg M. Buttler, Sarah Mehlfeld, compagnie toit végétal

„Starke Stücke extra“ zur „Frankfurt auf Französisch“, in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Kulturamt Frankfurt am Main und dem Theaterhaus Frankfurt.

Vorstellungen am Sonntag, 24. September 2017 um 15+17 Uhr und Schulvorstellungen am Montag, 25. und Dienstag, 26. September 2017 um jeweils 9+11 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Sonntag 24 Sep 2017 - 15:00 bis Dienstag 26 Sep 2017 - 11:00
Mittwoch 27 Sep 2017 - 20:00 bis Donnerstag 28 Sep 2017 - 22:00
Sonntag 08 Okt 2017 - 16:00